GuaSha

Beim GuaSha wird mit einem Instrument über die geölte Haut des Patienten mit Druck gestrichen. Dabei wird die Oberfläche des Körpers an dieser Stelle geöffnet und Giftstoffe sogenanntes Sha kann vom Körper ausgeleitet werden.

GuaSha wird oft in Kombination von Akupunktur angewendet und eignet sich z.B. hervorragend, um beginnende Erkältungen oder Verspannungen zu behandeln.